Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Zwischenstand nach zwei Wochen

Die ersten Tage waren ein Desaster. Doch im Gegensatz zu den letzten Versuchen war ich fest entschlossen diesmal nicht gleich aufzugeben.

Zunächst begann ich damit, mir Zeit für mein Essen zu nehmen. Das heißt ich achtete darauf zu den Mahlzeiten zu essen und zunächst auch reichlich, damit ich nicht sofort wieder zu eine Snack zwischendurch greife. Es hat einige Tage gedauert, doch mittlerweile ist das Bedürfnis nach Süßem oder Ähnlichem nicht mehr groß. Natürlich variiert das von Tag zu Tag. Außerdem wird jede Mahlzeit am Tisch gegessen. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, doch ich habe keinen Platz für einen Esstisch und so wurde der Genuss beim Essen immer mehr zur Nebensache.

Um mir außerdem bewusster zu werden, was ich im Laufe des Tages alles zu mir nehme, führe ich fürs Erste ein Ernährungstagebuch. Heute ist der erste Tag, an dem ich es geschafft habe, gar nichts zwischendurch zu essen! Es ist schön zu sehen, wie die Mahlzeiten mit jedem Tag gesünder werden. Außerdem versuche ich nun auch die Mengen anzupassen.

Vor zwei Tagen habe ich wieder begonnen Sport zu machen. Und wenn die Prüfungen vorüber sind, werde ich dafür noch mehr Zeit finden.

Mein Fazit: Nicht jeder Tag war perfekt, doch ich habe es geschafft mich davon nicht aus dem Konzept bringen zu lassen und es fällt mir von Tag zu Tag leichter.

 

3.2.16 18:13

Letzte Einträge: Seid gegrüßt!

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen